Maske der Trauer

© Johannes Rohr (de.wikipedia.org / Lizenz: CC-BY-SA 3.0/DE)
Das Monument Maske der Trauer im russischen Magadan erinnert an die Gulag-Häftlinge der Sowjet-Diktatur im östlichen Sibirien.

Die Debatte im Stadtrat darüber, in wie hohem Maße Modernisierungsmaßnahmen an Schulen in Radvormwald gefördert werden sollen, nahm der kommunistische Mandatsträger Fritz Ullmann („Linkes Forum“) zum Anlass, seine mehr als fragwürdige Ideologie zu verbreiten. Förderungen für die Katholische Grundschule Lindenbaum wollte er generell nicht zustimmen, „weil wir keine Bekenntnisschulen unterstützen“. Für Ullmann gilt offenbar marxistisch-leninistische Pseudo-Religion vor echter Religion.

Betrachtet man die Bekenntnisse des linksextremistischen Enddreißiger näher, so tun sich wahrhaftige Abgründe auf. U. a. verherrlicht er die Oktoberrevolution der Bolschewiken in Russland, die von November 1917 bis Juni 1923 etwa 8 bis 10 Millionen Todesopfer forderte. Mit Zustimmung zitiert Fritz Ullmann den chinesischen Diktator Mao Tse-tung, dessen Regime rund 72 Millionen Tote kostete, was unter allen Massenschlächtern der Menschheitsgeschichte den absolute Rekord darstellt!

Udo Schäfer

PRO-Deutschland-Kreistagsmitglied Oberberg: Udo Schäfer

„Sicherlich läuft bei den Amtskirchen einiges falsch, doch Ullmanns Unverschämtheit schlägt dem Fass den Boden aus“, kommentiert der PRO-Deutschland-Fraktionsvorsitzende Radevormwald, Udo Schäfer.

„Wer wie er die schrecklichsten Gewaltherrscher aller Zeiten verherrlicht, der hat moralisch keinerlei Recht, Werturteile gegen andere auszusprechen. Der Kommunismus ist eine Mörder-Ideologie. Da helfen auch keine Ausflüchte, es habe bislang keinen ‚wahren‘ Sozialismus real existierend gegeben, weshalb kein Weg in den ‚wahren‘ Kommunismus gefunden werden konnte. Ullmann sollte einmal für einen Wintermonat das Elend durchleben, mit dem beispielsweise Gulag-Häftlinge während der frühen 1930er Jahre beim Bau des Weißmeer-Ostsee-Kanals in Nordrussland konfrontiert waren. Wahrscheinlich wäre er dann für sein gesamtes weiteres Leben von seinen jetzigen ideologischen Verirrungen geheilt.“